Agenda

Alle zeigen

Oktober

Handsatz und Buchdruck wandernd erlernen

Dresden / DE
– 20.10.2018
verein-fuer-die-schwarze-kunst.de 

Anlässlich des 550. Todesjahres von Johannes Gutenberg bietet der Verein für die Schwarze Kunst Dresden unter dem Motto „ Handsatz und Buchdruck wandernd erlernen“ 2018 zwei Stipendien an. Die Ausschreibung richtet sich an junge Menschen bis maximal 30 Jahre, die in entsprechenden Berufen als Buchdrucker oder Schriftsetzer arbeiten, typografisch und künstlerisch interessiert sowie handwerklich tätig sind und auf einer zwei- bis maximal sechsmonatigen Walz mindestens drei verschiedene Werkstätten kennenlernen wollen. Die Stipendien werden mit jeweils 1000 Euro vergütet. Bewerbungsschluss ist der 20. Oktober 2018, wobei unter Umständen auch nachträgliche Einreichungen noch berücksichtigt werden können. Die Bewerbung sollte allgemeine Informationen zu Person und Werdegang sowie ein Empfehlungsschreiben einer Fachperson enthalten und Motivation und Vorkenntnisse benennen.

mehr

Porada International Design Award

Como / IT
– 09.11.2018
porada.it 

Der italienische Möbelhersteller Porada ruft sowohl professionelle Gestalter als auch Designstudierende und -absolventen auf, sich mit ihren Entwürfen am Wettbewerb zu beteiligen. Gesucht werden Konzepte für Schreibtische und/oder Frisiertische. Hauptsächliches Material soll dabei Holz sein, egal, ob natürlich oder lackiert; es sind aber auch Kombinationen erlaubt, etwa mit Metall-, Glas-, Leder- oder Textilelementen. Neben ästhetischen, funktionalen und produktionstechnischen Faktoren werden die Einreichungen auch nach ergonomischen, ökologischen und nachhaltigen Kriterien beurteilt. Die Jury setzt sich aus Unternehmensvertretern, praktizierenden Architekten und Designern sowie Journalisten zusammen. Insgesamt werden 10.000 Euro Preisgeld verteilt, wovon der Erstplatzierte aus der Kategorie Professional 3.000 Euro, derjenige aus der Kategorie Student 2.000 Euro erhält.

mehr

iF Social Impact Prize

DE
– 20.11.2018
ifworlddesignguide.com/if-socialimpact- prize 

Insgesamt 50.000 Euro pro Jahr werden über den IF Social Impact Prize an Projekte und Initiativen vergeben, die das Ziel haben, die Lebensbedingungen von Menschen mithilfe von Design zu verbessern. Aufgeteilt auf zwei Wettbewerbsrunden können sich Unternehmen, Designstudios, Stiftungen und Einrichtungen mit ihren Ideen um eine Förderung bewerben. Die Gewinner von insgesamt 25.000 Euro des ersten Halbjahres 2018 stehen bereits fest, die nächste Möglichkeit zur Teilnahme besteht bis zum 20. November 2018. Die Kategorien orientieren sich dabei an den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen, darunter zum Beispiel die weltweite Beendigung des Hungers, gute Bildung, Gleichberechtigung der Geschlechter sowie verantwortungsvolles Konsumieren und Produzieren. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos. Zusätzlich zur finanziellen Förderung erhalten die Gewinnerprojekte einen permanenten Platz im IF World Design Guide.

mehr

Andreu World

ES
– 30.11.2018
andreuworld.com 

Der spanische Möbelproduzent Andreu World ruft bereits seit 2001 jährlich einen Designwettbewerb aus, bei dem nach Konzepten für einen Stuhl und/ oder einen Tisch gesucht wird. Analog zum Produktportfolio des Unternehmens sollen auch die Entwürfe der Teilnehmer aus Holz (Buche, Eiche oder Walnuss) bestehen und auf andere Materialien wie Kunststoff, Glas oder Metall, wenn überhaupt, nur als Ergänzung zurückgegriffen werden. Eine wechselnde Jury von Experten aus den Bereichen Design, Industrie und Medien beurteilt die Einreichungen nach den Kriterien Produktionskosten, Ergonomie und Erfüllung der angestrebten Funktion. Teilnehmen können sowohl professionelle Gestalter als auch Studierende. Der Gewinner erhält einen Geldpreis von 4.000 Euro, der Zweitplatzierte 2.000 Euro.

mehr

Waste

GB
– 16.12.2018
archoutloud.com 

In der nigerianischen Megastadt Lagos werden jeden Tag mehrere Tonnen Müll produziert. Um dieser Menge Herr zu werden, wies die Stadtverwaltung Anfang der 1990er-Jahre eine abgelegene, gut 40 Hektar große Fläche aus, wo die Mülldeponie Olusosun entstand. Da sich die Einwohnerzahl seitdem mehr als verdreifacht hat, liegt das Gebiet heute inmitten bewohnter Siedlungen und ist aufgrund von Gesundheitsrisiken Anfang 2018 geschlossen worden. Nun soll die Fläche als Grünanlage und öffentlicher Park umgenutzt werden. Der Wettbewerb sucht nach Konzepten, wie dort ein Stadion integriert werden könnte. Diese baulichen Strukturen sind selbst häufig eine Herausforderung, was Ressourcen, unregelmäßige Nutzung und Lebensspanne betrifft, weshalb es als Beispiel für den innovativen Umgang mit Abfallproduktion dienen soll. Der erste Preis ist mit 5.000 US-Dollar dotiert, den zweiten Platz teilen sich drei Einreichungen mit einem Preisgeld von jeweils 1.000 US-Dollar.

mehr

November

Porada International Design Award

Como / IT
– 09.11.2018
porada.it 

Der italienische Möbelhersteller Porada ruft sowohl professionelle Gestalter als auch Designstudierende und -absolventen auf, sich mit ihren Entwürfen am Wettbewerb zu beteiligen. Gesucht werden Konzepte für Schreibtische und/oder Frisiertische. Hauptsächliches Material soll dabei Holz sein, egal, ob natürlich oder lackiert; es sind aber auch Kombinationen erlaubt, etwa mit Metall-, Glas-, Leder- oder Textilelementen. Neben ästhetischen, funktionalen und produktionstechnischen Faktoren werden die Einreichungen auch nach ergonomischen, ökologischen und nachhaltigen Kriterien beurteilt. Die Jury setzt sich aus Unternehmensvertretern, praktizierenden Architekten und Designern sowie Journalisten zusammen. Insgesamt werden 10.000 Euro Preisgeld verteilt, wovon der Erstplatzierte aus der Kategorie Professional 3.000 Euro, derjenige aus der Kategorie Student 2.000 Euro erhält.

mehr

iF Social Impact Prize

DE
– 20.11.2018
ifworlddesignguide.com/if-socialimpact- prize 

Insgesamt 50.000 Euro pro Jahr werden über den IF Social Impact Prize an Projekte und Initiativen vergeben, die das Ziel haben, die Lebensbedingungen von Menschen mithilfe von Design zu verbessern. Aufgeteilt auf zwei Wettbewerbsrunden können sich Unternehmen, Designstudios, Stiftungen und Einrichtungen mit ihren Ideen um eine Förderung bewerben. Die Gewinner von insgesamt 25.000 Euro des ersten Halbjahres 2018 stehen bereits fest, die nächste Möglichkeit zur Teilnahme besteht bis zum 20. November 2018. Die Kategorien orientieren sich dabei an den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen, darunter zum Beispiel die weltweite Beendigung des Hungers, gute Bildung, Gleichberechtigung der Geschlechter sowie verantwortungsvolles Konsumieren und Produzieren. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos. Zusätzlich zur finanziellen Förderung erhalten die Gewinnerprojekte einen permanenten Platz im IF World Design Guide.

mehr

Andreu World

ES
– 30.11.2018
andreuworld.com 

Der spanische Möbelproduzent Andreu World ruft bereits seit 2001 jährlich einen Designwettbewerb aus, bei dem nach Konzepten für einen Stuhl und/ oder einen Tisch gesucht wird. Analog zum Produktportfolio des Unternehmens sollen auch die Entwürfe der Teilnehmer aus Holz (Buche, Eiche oder Walnuss) bestehen und auf andere Materialien wie Kunststoff, Glas oder Metall, wenn überhaupt, nur als Ergänzung zurückgegriffen werden. Eine wechselnde Jury von Experten aus den Bereichen Design, Industrie und Medien beurteilt die Einreichungen nach den Kriterien Produktionskosten, Ergonomie und Erfüllung der angestrebten Funktion. Teilnehmen können sowohl professionelle Gestalter als auch Studierende. Der Gewinner erhält einen Geldpreis von 4.000 Euro, der Zweitplatzierte 2.000 Euro.

mehr

Waste

GB
– 16.12.2018
archoutloud.com 

In der nigerianischen Megastadt Lagos werden jeden Tag mehrere Tonnen Müll produziert. Um dieser Menge Herr zu werden, wies die Stadtverwaltung Anfang der 1990er-Jahre eine abgelegene, gut 40 Hektar große Fläche aus, wo die Mülldeponie Olusosun entstand. Da sich die Einwohnerzahl seitdem mehr als verdreifacht hat, liegt das Gebiet heute inmitten bewohnter Siedlungen und ist aufgrund von Gesundheitsrisiken Anfang 2018 geschlossen worden. Nun soll die Fläche als Grünanlage und öffentlicher Park umgenutzt werden. Der Wettbewerb sucht nach Konzepten, wie dort ein Stadion integriert werden könnte. Diese baulichen Strukturen sind selbst häufig eine Herausforderung, was Ressourcen, unregelmäßige Nutzung und Lebensspanne betrifft, weshalb es als Beispiel für den innovativen Umgang mit Abfallproduktion dienen soll. Der erste Preis ist mit 5.000 US-Dollar dotiert, den zweiten Platz teilen sich drei Einreichungen mit einem Preisgeld von jeweils 1.000 US-Dollar.

mehr

Shop

Nº 280
Grenzen

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=2d27664b26ff797cf14581d66f98604f59c60b2239eefb520d92280605615f57 Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de