Nº 256
Water

Online lesen
Editorial
Text: Stephan Ott

Design.

Im August 2014 wurde das endgültige Aus der gedruckten Ausgabe des Brockhaus-Lexikons bekannt gegeben. Damit endet nach 21 Auflagen und über 200 Jahren eine kultur- und designgeschichtliche Ära. Auch wenn der Brockhaus noch eine Weile online weitergeführt werden soll und sich damit den heutigen Aktualisierungsbedürfnissen anpasst, der große Konkurrent Wikipedia, der unumstrittene Rechercheliebling der Netzgemeinde, gibt hier längst die Taktung vor. Nun ist der gedruckte Brockhaus nicht das erste Produkt, das das Schicksal des allmählichen Verschwindens ereilt. Würde das 1995 von Bruce Sterling initiierte Dead Media Project noch regelmäßig fortgeführt, verzeichnete es immer noch regelmäßig prominente Zugänge, und auch außerhalb der Medienwelt sind immer mehr Produkte von der digitalen Auf- und Ablösung betroffen.

ganzen Artikel lesen
Filter:

Research

Text: Anja Neidhardt

Die Kategorie Research bietet Einblicke in Forschungsprojekte aus verschiedenen Bereichen des Designs. Dabei reichen die Projekte von Materialien, über Apps bis hin zu Produktentwicklungen an Hochschulen, in Designagenturen und Forschungsinstituten.

ganzen Artikel lesen
Focus:

Keine Science-Fiction.


It’s Reality

Interview: Ann-Katrin Gehrmann

Seit über 30 Jahren arbeitet der französische Architekt und Ozeanograf Jacques Rougerie an außergewöhnlichen Projekten, die meist unter schwierigen Bedingungen, unter Wasser oder im Weltraum zum Einsatz kommen. Neben Kooperationen mit der NASA und zahlreichen Instituten, die sich für den verantwortungsvollen Umgang mit dem Meer einsetzen, wurde vor drei Jahren die Fondation Jacques Rougerie ins Leben gerufen, die junge Menschen bei der Umsetzung ihrer Ideen unterstützt. Wir tauchen mit dem Visionär ab in seine wundervolle Welt der Unterwasserarchitektur.

ganzen Artikel lesen
Files:

Jenseits vom Tellerrand.


Portrait Savvy Studio

Text: Norman Kietzmann

In Teilen zu denken, kommt für das mexikanische Designstudio Savvy nicht in Frage. Sie entwerfen Restaurants, Bars, Geschäfte und Hotels – vom Namen über die Visitenkarte bis hin zum Interieur. Interdisziplinarität wird dabei nicht als Pflichtübung begriffen. Sie macht ihnen sogar ausgesprochen Spaß.

ganzen Artikel lesen


Blick ins Heft


Hier können Sie einige Seiten unserer aktuellen Ausgabe ganz genau anschauen.




Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #1

Risoprints by Sigrid Calon

Jetzt bestellen

Inhalt

Editorial

Filter

Food Design

Fashion/Tradition

Hängezelte

Kochfelder

Kinderküche


Research

Remote Material Deposition

VAWTs by Turbina

Sinneswandel


Fairs

Orgatec

Stitch

Workbays

Ginkgo


Agenda

Ausstellungen, Konferenzen, Events, Wettbewerbe


Focus: Water

Mit dem Sieb schöpfen

Scooping Water

 

Textiles in Water Sports

 

Vom Wasser auf den Laufsteg

Bonding, Neoprene and PU Couture

 

Kalifornien –

Running on Empty

 

Landscape of Gravity

Kirsi Enkovaara

 

The Circulating Resource Water

 

Der Stoff der Zukunft

Made from the Bast

 

Keine Science-Fiction

It’s Reality

 

Files

Preview Biennale Interieur

Design Duos

 

Jenseits vom Tellerrand

Portrait Savvy Studio

 

Discourse

The Words for Design

 

Wo Ideen artikuliert werden

Biennial of Graphic Design in Brno

 

User Experience Research und Design

 

Carte Blanche

Nicolas Ritter: The Cloud

 

Media

Neue Bücher, DVDs, Magazine, Webseiten und Apps

 

Annette Geiger und Michael Glasmeier (Hrsg):

Kunst und Design. Eine Affäre