Designpreis Rheinland-Pfalz 2017.
Produktdesign

Einsendeschluss: 17. Juli 2017

descom.de

galerie-handwerk.de


Weil gelungenes Design nicht nur dem Nutzer dient, sondern auch den Unternehmen einen großen Mehrwert bietet, fördert das Wirtschaftsministerium des Bundeslandes Rheinland-Pfalz seit 2007 die regionale Wirtschaft mit dem Designpreis Rheinland-Pfalz. Noch bis zum 17. Juli 2017 (die Einreichungsfrist wurde verlängert) können Produkte eingereicht werden, deren Auftraggeber oder -nehmer in Rheinland-Pfalz ansässig sind.




Im jährlichen Turnus wird der Preis entweder in der Disziplin Produktdesign oder Kommunikationsdesign ausgeschrieben. In diesem Jahr werden Produkte, die seit 2015, 2016 oder spätestens 2017 im Handel sind, ausgezeichnet. Allerdings sind unter „Produkt“ nicht nur vermarktete Serienprodukte zu verstehen, sondern auch konzeptartige Designlösungen, Dienstleistungen und Systemlösungen sowie wissenschaftliche Designkonzepte oder -studien.

Zu der diesjährigen Jury zählen sowohl Vertreter von Bildungseinrichtungen und staatlichen Institutionen als auch Designer. Pro Einreichung wird eine Teilnahmegebühr von 50 Euro erhoben, die allerdings für die „Design Talents“ entfällt – auch Studierende, deren Abschlussarbeiten nach dem 1. Januar 2015 entstanden, sind eingeladen, an dem Wettbewerb teilzunehmen.

Die ausgezeichneten Produkte werden in einer Ausstellung und in gedruckter Form der Öffentlichkeit präsentiert und sollen damit „das Bewusstsein für beispielhaftes Design stärken“.


Shop

NÂș 273
Designing Protest

form Design Magazine


Grid one form273 cover 1200 Jetzt bestellen