26. Juni 2019

News

Digital Bauhaus 2019:

Learning Design

Neufertanlage, Weimar

28.–29. Juni 2019

digitalbauhaussummit.de

 

Das Bauhaus hat vor 100 Jahren nicht nur formal die Gestaltungswelt revolutioniert, sondern auch die Ausbildung visionär und innovativ geprägt. Grundlagen des Form- und Materialstudiums, Praktische Projektarbeit in enger Zusammenarbeit mit der Industrie und kollektives Lernen sind nur einige Methoden, die nachhaltig die Lehre an Gestaltungshochschulen beeinflusst haben. Design und Lernen stehen seit jeher in enger Wechselwirkung, da konstantes Lernen elementare Grundlage für Gestaltung ist und im Gegenzug Gestaltung neue experimentelle Lernverfahren provozieren kann.



 

Welche Herausforderungen bestehen heutzutage für die Gestaltungslehre? Was heißt es Gestaltung zu erlernen, und wie kann das Lernen in unserer Welt des Wandels neu gedacht und gestaltet werden? Das Digital Bauhaus nähert sich am 28. und 29. Juni dem Thema „Learning Design“ über drei sogenannte Tracks: Autodidaktik (Praktiken des Lernens), Algorithmen (Maschinen des Lernens) und Architekturen (Räume des Lernens). Zu den Praktiken des Lernens wird das Spannungsverhältnis zwischen Institution und Autodidaktik, sprich Selbstermächtigung betrachtet und debattiert, wie wir durch die Aneignung von neuem Wissen, Fertigkeiten und Techniken eventuell alte Praktiken vergessen und verlernen. Der zweite Track zu maschinellem Lernen fragt, wer überhaupt lernt. Die Konkurrenz durch künstliche Systeme spielt auch im Bereich des Lernens eine wichtige Rolle. Deep Learning, das Lernverfahren, das auf Sprach- und Bilderkennung basiert, begegnet uns im Alltag in Form von Kaufempfehlungen, Spamfiltern und Social-Media-Feeds bereits überall. Wo liegen die Grenzen dieser Maschinen? Welche Korrespondenzen sind möglich zwischen menschlichen und maschinellen Lernverfahren? Und können Algorithmen Kreativität erlernen? Im dritten Teil referieren Experten über die Räume des Lernens und den Einfluss, den unsere Umgebung auf unser Lernen nimmt. Onlineseminar oder interaktive Projektwerkstatt? Klassenzimmer oder freie Natur? Frontalunterricht oder integrativer Sitzkreis? Wissenschaftler, Autoren und Professoren aus den Bereichen Architektur, Sprach- und Medienwissenschaft, Philosophie, Geschichte, Politik, Kunst und Kultur stecken ein weites Feld rund um das zeitgemäße Lernen von heute ab.



Shop

Nº 283
The Power of Design

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=142cde9f8ab952e9de75fe0c831d6a267c649419f773ab9da8119ea73b2dc90f Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de