Handwerk

MAK Wien

–  9. April 2017

mak.at


Bereits im Dezember 2016 eröffnete das Museum für angewandte Kunst in Wien die Ausstellung „Handwerk. Tradiertes Können in der digitalen Welt“. Noch bis zum 9. April können sich Besucher mit der Bedeutung und Wertschätzung des Handwerks als wesentlichen Bestandteil der materiellen Kultur und der kulturellen Identität auseinandersetzen.




Der Begriff „handmade“ ist durch Lifestyle-Medien und die Do-it-yourself-Bewegung geprägt worden. Wir assoziieren Handgemachtes mit der Qualität eines Luxusprodukts. Gleichzeitig befinden sich lokale Handwerker im ständigen Kampf um Anerkennung und einen angemessenen Lohn. Die sechs Kapitel „Geschichte und Gegenwart“, „Perspektiven“, „Material und Werkzeug“, „Live-Werkstatt“, „Qualität und Exzellenz“ und „Nachhaltigkeit“ spannen einen weiten Bogen von der Historie des Handwerks bis hin zu aktuellen europäischen Perspektiven und Schnittstellen zu digitalen Technologien. Parallel dazu sind ausgewählte Werkzeuge der verschiedenen Bereiche ausgestellt.

 

Begleitend zur Ausstellung erschien eine gleichnamige Publikation mit Beiträgen und Interviews, die im MAK Design Shop erhältlich ist. Des Weiteren wird es am 19. März ab 16 Uhr eine Kuratorenführung geben. Ausführliche Informationen zu weiteren Veranstaltungen sind online verfügbar. 



















Shop

Nº 270
South Korea

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #1

Risoprints by Sigrid Calon

Jetzt bestellen