NODE17

Mousonturm, Frankfurt am Main

Naxoshalle, Frankfurt am Main

26. Juni – 2. Juli 2017

nodeforum.org


Das Frankfurter Node-Festival hat sich dieses Jahr dem Leitmotiv „Designing Hope“ verschrieben. Vom 26. Juni bis zum 2. Juli 2017 können Besucher an einem vielfältigen Programm aus Workshops, Vorträgen, Ausstellungen und Performances zu digitaler Kunst und Kultur teilnehmen. Die Veranstaltungen finden in der Naxoshalle und dem Mousonturm statt. 




Am 28. Juni können Festivalbesucher in der Naxoshalle am Künstlergespräch mit Bernd Hopfengärtner und Ludwig Zeller teilnehmen. In der spekulativen Narration „Life Is Good for Now“, die wir auch in form 261 zum Thema Design und Gesundheit aufgegriffen haben, werden die Potenziale und gesellschaftlichen Einflüsse von Big Data in einem Szenario der nahen Zukunft illustriert. Im Anschluss können sich die Teilnehmer in einer Diskussion mit den Künstlern zu dem Thema austauschen.

Außerdem lädt am 30. Juni das Symposium „Designing Hope“ zu Vorträgen und Diskussionen ein, in denen es sich um die Fragen drehen soll, in welchem Verhältnis neue Technologien zu Hoffnung stehen und mit welchen Intentionen Visionen der Hoffnung gestaltet werden. Verschiedene Redner erläutern in einem ganztägigen Programm, welche Rolle Code, technische Infrastrukturen und künstliche Intelligenz zukünftig spielen können. Auch die Verantwortung und Potenziale von Gestaltung gegenüber zukünftigen Lebensweisen mit neuen Technologien werden kritisch hinterfragt und mit den Besuchern diskutiert. In zahlreichen Workshops werden außerdem Einblicke in den kreativen Umgang mit Code gegeben, die sich sowohl an Einsteiger als auch an Experten richten. Es werden auch zahlreiche Workshops und Angebote für Kinder und Jugendliche angeboten.



















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #2

Photograph by
Gerhardt Kellermann

Jetzt bestellen