Red, Yellow, Blue

Riot, Gent

– 30. September 2017

riot-ghent.org


Riot ist das jüngste Projekt der Publikationsplattform Art Paper Editions. Als Galerie und Buchhandlung fokussiert sich Riot auf aufstrebende Nachwuchskünstler und präsentiert regelmäßig Ausstellungen. Noch bis 30. September 2017 ist dort die Arbeit der koreanischen Künstlerin Na Kim zu sehen.




Nachdem sie Produkt- und Grafikdesign in Korea studiert hatte, beschloss Na Kim in die Niederlande zu ziehen, wo sie das Masterprogramm Werkplaats Typografie an der Artez University of the Arts absolvierte. Als Grafikdesignerin verhalf sie dem südkoreanischen Magazin Graphic zu einer internationalen Leserschaft. Zudem betreute sie als Kuratorin wichtige Ausstellungen, unter anderem für die Seouler International Typography Biennale Typojanchi 2013. Ihre Arbeit ist das Ergebnis eines andauernden Experimentierens mit neuen Formen und Inhalten, welche die Grenzen zwischen zeitgenössischer Kunst und Design verschwimmen lassen. Riot stellt nun ihre Projekte „red, yellow, blue“ und „Found Compositions“ vor. „red, yellow, blue“ basiert auf einer Serie ausgewählter Bilder bestehend aus den drei Grundfarben. Das Projekt ist Teil der Serie „Set“, die 2015 erstmals als Einzelausstellung in New York präsentiert wurde. „Found Compositions“ zeigt Bildkompositionen aus freien Übungen, Zeichnungen und anderen Arbeiten, die in der Zeit von 2006 bis heute entstanden sind.

In form 270 mit dem Länderschwerpunkt auf Südkorea stellten wir die Designerin Na Kim bereits vor.



















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #4

Stoneware Plates
by Katrin Greiling

Jetzt bestellen