2. September 2018

News

The Human Space

Bücherbogen am Savignyplatz, Berlin

20. September 2018

buecherbogen.com

 

Am 20. September 2018 findet im Bücherbogen in Berlin eine Gesprächsrunde mit Fotograf und Mitgründer des Studios Projekttriangle, Martin Grothmaak, und Cultural Capital Producer Jan Teunen zu den Potenzialen von Räumen und besonders deren Einfluss auf gedankliche Inspiration und Schöpfungskraft statt. Moderiert wird die Veranstaltung vom Chefredakteur der form, Stephan Ott.



 

Diskutiert werden nicht nur begehbare Räume, sondern auch solche, die nicht haptisch und nicht sichtbar sind, aber dennoch Inhalt und Qualität generieren. Die Grundlage der Diskussion bietet das Buch „Officina Humana. Das Büro als Lebensraum für Potenzialentfaltung“, das von Jan Teunen, Andreas Kulick und Christoph Quarch geschrieben wurde. Es behandelt die poetische Beziehung von Mensch und (Arbeits-)Raum. Das effektive Büro, so die Autoren, muss von hoher räumlicher Qualität sein und eine Atmosphäre erzeugen, in der sich der Arbeitende entfalten kann und gleichzeitig vor äußeren Einflüssen geschützt fühlt. Im Interview mit der form spricht Jan Teunen vom Büro als „Steuerungsinstrument, das großen Einfluss auf Veränderungen in der Welt hat“, dem jedoch, obwohl wir zunehmend mehr Zeit darin verbringen, immer noch eine gewisse räumliche Rationalität anhaftet, die mit den Emotionen der darin arbeitenden Menschen nicht korrespondiert. Neben der Tätigkeit an sich, solle auf den Körper, in Form von ergonomischer Gestaltung des Arbeitsplatzes, den Geist, dessen Verlangen nach Schönheit durch angenehme Texturen, Farben und Materialien gestillt werden kann, und auf die Seele des Menschen, die eine Art des Spirits braucht, den beispielsweise die Kunst vermittelt, geachtet werden.



 

Das Buch ist Teil einer Beratungsmethode, der „Officina Humana“, die insgesamt fünf Schritte zur Verbesserung der Umfeldgestaltung enthält. Mit seinem Designstudio passte Grothmaak die Gestaltung des Buches an dessen gehaltvollen Inhalt an und erschaffte dadurch ein außergewöhnliches, ästhetisches Werk.

Shop

Nº 280
Grenzen

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=0f3e93c925e6241a7b017480a22753ec1c56435be3babffd0f0a6a6c71f8ca33 Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de