Agenda

Alle zeigen

Oktober

Breda Photo Festival

Breda / NL
– 21.10.2018
bredaphoto.nl 

Unter dem Thema „To Infinity and Beyond“ geht das Fotografiefestival der Frage nach, welche Formen der Veränderung und Entwicklung der kontinuierliche Fortschritt in der Technologie und der Wissenschaft mit sich bringen. Über 55 nationale wie internationale Fotografen haben die Möglichkeiten, die Gefahren und die Dilemmata visuell einzufangen; sowohl jene, die in der Gegenwart bereits spürbar sind, als auch solche, die uns zukünftig bevorstehen. Neue Erfindungen bringen immer einen gewissen Dualismus mit sich: Was, wenn Roboter unser Leben nicht nur vereinfachen, sondern Massenarbeitslosigkeit und finanzielle wie soziale Ungleichheit evozieren? Was passiert, wenn Instrumente und Wissen zur Genmanipulation in falsche Hände geraten? Das Anthropozän, in dem der Mensch maßgeblicher Faktor für Veränderungen in der Umwelt ist, ist geprägt von unendlicher Möglichkeit und zugleich von großer Gefahr für die Umwelt, die Menschheit und das Leben an sich.

mehr

4th Istanbul Design Biennial

Istanbul / TR
– 04.11.2018
aschoolofschools.iksv.org 

Seit ihrer Gründung im Jahr 2012 verfolgt die Istanbul Design Biennial das Ziel, die Kreativindustrie und die akademische Welt zusammenzubringen, um Dialoge, neue Ideen, Lösungsansätze und Kooperationen zu initiieren. 2018 lautet das Motto der von Jan Boelen, Nadine Botha und Vera Sacchetti kuratierten vierten Ausgabe „A School of Schools“. Über den Zeitraum von sechs Wochen wird an sechs Standorten im Stadtgebiet jeweils eine „Schule“ verortet, die Design auf eine spezifische Weise betrachtet und vermittelt. Dazu zählt zum Beispiel die Currents School, die sich mit der Verbreitung, Hierarchisierung und Vernetzung von Informationen und Themen befasst, die Earth School, bei der Aspekte wie Natur, das Verhältnis des Menschen zu seinem Heimatplaneten und die Evolution im Mittelpunkt stehen, oder die Unmaking School, die Kreativität, Innovation und Zukunftsszenarien betrachtet

mehr

Biennale Interieur

Kortrijk / BE
18.10.2018 – 22.10.2018
interieur.be 

Die erste Ausgabe der Biennale Interieur vor 50 Jahren fand ganz im Geiste der 68er-Bewegung statt: Man wollte sich gegen die etablierte Vorstellung von gutem Design auflehnen, neue Wege gehen und die breite Öffentlichkeit einbeziehen. Seitdem ist aus der Veranstaltung eine feste Größe in der Designlandschaft geworden. 2018 verkürzt sich die Laufzeit auf fünf Tage und dem Thema Business und Unternehmertum wird größere Aufmerksamkeit gewidmet. Hauptschauplatz ist erneut das Kongresszentrum Xpo; die Szenografie stammt in diesem Jahr von Studio Verter und ist von grundlegenden Funktionsprinzipien des urbanen Raums inspiriert. Im Stadtzentrum von Kortrijk setzt sich das Programm der Biennale fort, wobei ein besonderer Austragungsort ein altes Krankenhaus ist. Das Format The Floor Is Yours dient auch in diesem Jahr wieder jungen Designern, neuen Studios sowie Kollaborationen und Hochschulen als Plattform.

mehr

Graphic Design Festival Scotland 2018

Glasgow / GB
19.10.2018 – 25.10.2018
graphicdesignfestivalscotland.com 

Seit 2014 präsentiert sich Schottland mit dem Graphic Design Festival als Knotenpunkt der kreativen Designszene. Das Festival in Glasgow fördert internationales Grafik- und Kommunikationsdesign und will sowohl Inspiration bieten als auch Plattform für Designbildung sein. Mit Workshops, Diskussionen, Talks, Ausstellungen und immersiven Projekten legt es besonderen Wert auf die Verknüpfung von Studierenden und Professionellen, von Laien und Experten, von lehrreichem Inhalt und spaßigen Veranstaltungen zum Thema Design. Einige führende Köpfe der Kreativindustrie werden Einblicke in ihre Arbeit geben, darunter Grafikdesigner David Carson und Naresh Ramchandani von Pentagram.

mehr

Design City LX Festival

Luxemburg / LU
19.10.2018 – 18.11.2018
designcity.lu 

Diesjähriges Thema des Design City LX Festivals ist Design als gemeinsame Sprache, die als Mittler zwischen Gegensätzen fungiert. Vier Wochen lang finden Ausstellungen, Vorträge, Diskussionen und Veranstaltungen statt, die allesamt dem Motto „Me Craft – You Industry – We Design“ folgen. Es stehen spannende und abwechslungsreiche Programmpunkte an: Bei den „Open House“-Touren, bei denen Ateliers, Studios und Agenturen ihre Türen öffnen, bekommen Besucher Einblick in den Arbeitsalltag der Kreativen; bei der „Designathon City Challenge“ arbeiten Experten mit Studierenden und Designinteressierten an gemeinsamen Projekten und das Künstlertrio Boijeot Renauld lässt Straßen und Plätze mit Installationen und simplen Gegenständen zu Orten des sozialen Kontakts werden.

mehr

Dutch Design Week

Eindhoven / NL
20.10.2018 – 28.10.2018
ddw.nl 

Die Dutch Design Week lockt jeden Oktober über 300.000 Besucher nach Eindhoven – mehr Menschen, als die niederländische Stadt Einwohner zählt. Vor allem die Zukunft der Designdisziplin, Innovation, Experiment und Kollaboration stehen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Gerade jungen und aufstrebenden Designern bietet die Dutch Design Week eine Plattform, um Kontakte zu knüpfen und ihre Arbeit einem großen Publikum zu präsentieren. Gut 100 Einzelveranstaltungen im gesamten Stadtgebiet, darunter Ausstellungen, Preisverleihungen, Lesungen, Networking-Events, Debatten und Partys, laden dazu ein, sich mit dem Potenzial des Designs und kreativen Prozessen auseinanderzusetzen. Insgesamt beteiligen sich über 2.500 Gestalter, was die Veranstaltung laut den Organisatoren zum „größten Designevent Nordeuropas“ macht.

mehr

Milano Design Film Festival

Anteo Palazzo del Cinema, Mailand / IT
25.10.2018 – 28.10.2018
milanodesignfilmfestival.com 

Das Milano Design Film Festival verwandelt seit sechs Jahren jeden Herbst das Kino Anteo Palazzo del Cinema im Herzen Mailands für vier Tage in einen Hotspot für Architektur- und Designinteressierte. In dieser Zeit geben rund 50 Vorführungen einen Einblick in die aktuelle filmische Auseinandersetzung mit der Thematik. Damit sollen vor allem solche Filme eine Bühne bekommen, die in den Programmen großer Kinos keine Berücksichtigung finden. In diesem Jahr lautet das Überthema des Festivals „Fast-Changing“. Betrachtet wird der Konflikt zwischen Zukunftsvision und Historie, Technologie und Tradition, Digitalisierung und Materialität, gipfelnd in den Fragen: „Was behalten, was ändern, wie recyceln, was zerstören?“

mehr

November

4th Istanbul Design Biennial

Istanbul / TR
– 04.11.2018
aschoolofschools.iksv.org 

Seit ihrer Gründung im Jahr 2012 verfolgt die Istanbul Design Biennial das Ziel, die Kreativindustrie und die akademische Welt zusammenzubringen, um Dialoge, neue Ideen, Lösungsansätze und Kooperationen zu initiieren. 2018 lautet das Motto der von Jan Boelen, Nadine Botha und Vera Sacchetti kuratierten vierten Ausgabe „A School of Schools“. Über den Zeitraum von sechs Wochen wird an sechs Standorten im Stadtgebiet jeweils eine „Schule“ verortet, die Design auf eine spezifische Weise betrachtet und vermittelt. Dazu zählt zum Beispiel die Currents School, die sich mit der Verbreitung, Hierarchisierung und Vernetzung von Informationen und Themen befasst, die Earth School, bei der Aspekte wie Natur, das Verhältnis des Menschen zu seinem Heimatplaneten und die Evolution im Mittelpunkt stehen, oder die Unmaking School, die Kreativität, Innovation und Zukunftsszenarien betrachtet

mehr

Design City LX Festival

Luxemburg / LU
19.10.2018 – 18.11.2018
designcity.lu 

Diesjähriges Thema des Design City LX Festivals ist Design als gemeinsame Sprache, die als Mittler zwischen Gegensätzen fungiert. Vier Wochen lang finden Ausstellungen, Vorträge, Diskussionen und Veranstaltungen statt, die allesamt dem Motto „Me Craft – You Industry – We Design“ folgen. Es stehen spannende und abwechslungsreiche Programmpunkte an: Bei den „Open House“-Touren, bei denen Ateliers, Studios und Agenturen ihre Türen öffnen, bekommen Besucher Einblick in den Arbeitsalltag der Kreativen; bei der „Designathon City Challenge“ arbeiten Experten mit Studierenden und Designinteressierten an gemeinsamen Projekten und das Künstlertrio Boijeot Renauld lässt Straßen und Plätze mit Installationen und simplen Gegenständen zu Orten des sozialen Kontakts werden.

mehr

Potentiale

Feldkirch / AT
09.11.2018 – 11.11.2018
potentiale.at 

Bislang als dreiwöchige Veranstaltungsreihe angelegt, wird die Potentiale in diesem Jahr auf ein intensives Wochenende verdichtet. Als eine Mischung aus Messe und Festival, möchten die Organisatoren den Besuchern mehr bieten, als eine reine Produktausstellung. Aus diesem Grund ergänzen ein Vintage-Markt, verschiedene Workshops, Ausstellungen und Events als Umund Neunutzung von leerstehenden Orten die klassische Designmesse. Mit diesem Angebot soll nicht nur ein breites Publikum angesprochen werden, sondern auch das Stadtgebiet von Feldkirch auf eine neue Art und Weise erlebbar gemacht werden. Die Aktivitäten der Potentiale weiten sich in Zukunft auf das gesamte Jahr aus und fungieren auch über das Festival hinaus als Plattform, die vernetzen, neue Impulse geben und innovative Projekte fördern soll.

mehr

Raumwelten 2018

Ludwigsburg, Stuttgart / DE
14.11.2018 – 16.11.2018
raum-welten.com 

Die Inszenierung des Raumes steht im Zentrum der Veranstaltung Raumwelten, die mit einem vielfältigen Programm eine Plattform für Designer, Architekten, Szenografen Unternehmer, Marketingexperten und digitale Künstler bietet. In diesem Jahr lautet das Motto „Von Sinnen!“ und bezieht sich damit auf die ganzheitliche Erfahrung von Räumen mithilfe von Sound, Licht, Materialität, Geruch, Bewegtbild und immersiven Medien. Eine Neuerung in diesem Jahr ist der VR-Tag am 17. November 2018, bei dem Vorträge und Installationen die Möglichkeiten aufzeigen, die durch Virtual und Augmented Reality entstehen können.

mehr

Us by Night

Parkloods Park Spoor Noord, Antwerpen / BE
22.11.2018 – 24.11.2018
usbynight.be 

Us by Night ist kein klassisches Designfestival, sondern möchte vielmehr als Verbindung aus Nachtleben und Kreativszene agieren. Zum dritten Mal verwandelt sich die Ausstellungshalle in Antwerpen in einen „visuellen Freizeitpark“ und richtet sich so nicht nur an die Kreativwirtschaft, sondern auch an ein allgemein kulturinteressiertes Publikum. Die Besucher erwartet bei den abendlichen Veranstaltungen (Einlass ist ab 16 Uhr) unter anderem Kunstinstallationen, Performances, einen vom Brooklyn Night Bazaar inspirierten Nachtmarkt und eine Vielzahl von Vorträgen, häufig in Verbindung mit großen Mode und Streetwear-Labels wie Adidas, Nike oder Puma. Weiterhin kann man sich bei Tischtennis oder Arcade- Spielen vergnügen, sich tätowieren lassen oder an einem der vielen Streetfood- Stände verköstigen.

mehr

Shop

Nº 280
Grenzen

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=4831454340d98e456f14dbd9df2c5aa2ce98f92b15292e8ac8ad2b1c87aeab3d Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de