Agenda

Alle zeigen

Juni

Animago Award

DE
– 30.06.2018
animago.com 

Neben den zehn bereits bekannten Kategorien zeichnet der Animago Award in diesem Jahr zusätzlich Arbeiten in den Kategorien Beste Kinoproduktion und Beste VR/AR/360° aus. Letztere Kategorie richtet sich an die vielen neuen Arbeiten im Bereich der virtuellen Realität und soll dabei Interaktion, technischen Fortschritt und Innovation in den Fokus setzen. Der von der deutschen Fachzeitschrift Digital Production ausgerichtete Wettbewerb wählt die Gewinner der verschiedenen Kategorien mithilfe einer unabhängigen Fachjury aus; die Preise werden am 25. und 26. Oktober 2018 während der Animago-Konferenz verliehen. Zur Einreichung berechtigt sind Studios, Filmproduktionsfirmen, Agenturen, Freelancer, Home-Anwender sowie Studierende. In der Kategorie Beste Nachwuchsproduktion erhält der Gewinner ein von Digital Production gesponsertes Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro.

mehr

Designer in Residence. Gender Design

DE
– 15.07.2018
hfg-archiv.ulm.de 

Das Archiv der ehemaligen Hochschule für Gestaltung Ulm vergibt ein dreimonatiges Stipendium „Designer in Residence“ zu Forschungen zum Thema „Gender Design“, das von September bis Dezember 2018 stattfindet und mit Ausstellung Anfang 2019 abschließt. Das Archiv stellt sich einerseits die Aufgabe der Öffentlichkeit die historischen Bestände in Ausstellungen oder Publikationen zugänglich zu machen, andererseits der Forschung Grundlage und Raum zu bieten, Themen der Gegenwart zu hinterfragen. Das Stipendium richtet sich an internationale Designer aus der Praxis oder der Schnittstelle zur Forschung aus Architektur, visuelle Kommunikation, Produktgestaltung, Fotografie, Information und Film. Das Stipendium ist monatlich mit 1.200 Euro vergütet sowie Budget für Arbeitsmaterialien, Reisekosten, Arbeitsräume im HfG-Archiv.

mehr

James Dyson Award

GB
– 20.07.2018
jamesdysonaward.org 

Der James Dyson Award sucht jährlich nach besonders innovativen, cleveren und vielversprechenden Produktideen. Kriterien sind gleichermaßen der praktische Nutzen, die Vermarktungsfähigkeit sowie der Aspekt der Nachhaltigkeit. Als Nachwuchswettbewerb sind Studierende oder Absolventen, deren Abschluss nicht länger als vier Jahre zurückliegt, aus den Fachrichtungen Produktdesign, Industriedesign und Ingenieurwissenschaften adressiert. Auch Teams können sich bewerben, sofern mindestens ein Mitglied diese Anforderungen erfüllt. Das Preisgeld beträgt 2.000 Pfund für nationale Gewinner und 5.000 Pfund für die internationalen Finalisten. Der internationale Gewinner (ob Einzelperson oder Team) erhält 30.000 Pfund, zusätzlich gehen 5.000 Pfund an den jeweiligen Fachbereich.

mehr

Designpreis Rheinland-Pfalz Kommunikationsdesign

DE
– 31.07.2018
descom.de 

Um Designleistungen aus Rheinland-Pfalz hervorzuheben, wird jedes Jahr der Designpreis vom zuständigen Ministerium ausgelobt (jeweils im jährlichen Wechsel werden Leistungen aus dem Kommunikationsdesign und dem Produktdesign ausgezeichnet). Die aktuelle Ausschreibung sucht nach Projekten aus dem Bereich der visuellen Gestaltung. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Bezug zum Bundesland, entweder durch den eigenen Firmensitz oder den des Auftraggebers, oder durch die Verortung an einer rheinlandpfälzischen Hochschule. Einreichungen können in den Kategorien Corporate Design, Editorial Design, Multimedia Design, Illustration, Fotografie, Film/Audio, Kommunikation im Raum sowie Design Studies und Research vorgenommen werden. Die ausgezeichneten Arbeiten erhalten durch eine Ausstellung mit Katalog sowie weitere Kommunikationskanäle Öffentlichkeit. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro, Studierende sind davon ausgenommen.

mehr

International Eyewear Design Contest

– 31.07.2018
owp.de 

Veranstalter des International Eyewear Design Contest ist die Firma Optische Werke Passau Brillen (OPW), die ™1947 gegründet wurde und ein umfassendes Portfolio aus bekannten Marken besitzt. Der Wettbewerb soll innovative Entwürfe im Bereich Brillenfassungen und Sonnenbrillen generieren und richtet sich explizit an Studierende und Absolventen von Gestaltungshochschulen. Bei den Entwürfen kann es sich sowohl um Damen- als auch um Herrenmodelle handeln; die einzige Einschränkung bei der Wahl der Materialien ist der Anspruch einer industriellen Fertigung. Der erste Preis ist mit 2š.000 Euro oder wahlweise einem vierwöchigen Praktikum inklusive Unterkunft und Anreise bei OWP dotiert, der zweite und dritte Platz werden mit 1.000 beziehungsweise 500 Euro ausgezeichnet. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2018šŒ.

mehr

Annual Multimedia Award

DE
– 13.08.2018
annual-multimedia.de 

Der Annual Multimedia Award ruft auch in diesem Jahr wieder Agenturen, Unternehmen, Designbüros, Kreativdirektoren, Designer und Studierende auf, ihre digitalen Projekte einzureichen. Arbeiten müssen dabei in den vergangenen zwei Jahren in Deutschland, Österreich oder der Schweiz entwickelt, produziert oder in Auftrag gegeben worden sein. Einreichungen können in 16 verschiedenen Kategorien vorgenommen werden, darunter Website, Shop/ E-Commerce, Social Media, Content Marketing, App, Installation/Event oder Game. Die Teilnahme ist auf den ersten Blick zwar kostenfrei, Gebühren entstehen aber, sobald ein Projekt ausgezeichnet werden soll. Die dazugehörige Publikation bildet allerdings nicht nur die Gewinnerprojekte ab, sondern auch Firmenportfolios sowie Adressen, Kontakte und Kundenlisten.

mehr

Berliner Type

DE
– 31.08.2018
berliner-type.de 

Die Auszeichnung des Wettbewerbs Berliner Type jährt sich in diesem Jahr bereits zum 50. Mal und richtet sich dabei vornehmlich an die Macher von Printmedien. Einreichungen können in den folgenden Kategorien vorgenommen werden: Imagebroschüre, Produktbroschüre, Prospekt, Jubiläumsschrift, Dokumentation, Jahrbuch, Katalog, Berichte, Magazine und Zeitschriften, Sales Folder, Gebrauchsanweisungen, Direct Marketing, Kalender, Geschäftsausstattung, Sonderformate sowie eine weitere Kategorie speziell für den Nachwuchs. Die Arbeiten müssen darüber hinaus entweder in deutscher Sprache vorliegen oder in einem deutschsprachigen Land eingesetzt werden und dürfen frühestens 18 Monaten vor dem Anmeldeschluss erstmalig veröffentlicht worden sein. Bis zum 29. Juni 2018 können Interessierte ihre Einreichung noch für 260 Euro als Early Bird vornehmen, danach betragen die Teilnahmekosten 340 Euro.

mehr

Future Award

DE
– 15.09.2018
dvpt.de 

Der Future Award ist einer der größten Innovationswettbewerbe in Deutschland und wird seit 2006 vom Deutschen Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation vergeben. Einreichungen können von Studierenden aus allen Fachbereichen und Semestern vorgenommen werden, jede Einreichung bleibt dabei immer Eigentum des Urhebers. Inhaltlich richtet sich der Wettbewerb an alle Studierenden mit einer zukunftsträchtigen Idee – von der Vision über die Idee bis hin zum Konzept und dem Modell kann alles eingereicht werden. Die Teilnahme am Future Award ist kostenfrei, Gewinner erhalten sowohl Sachals auch Geldpreise und darüber hinaus die Möglichkeit, ihre Ideen mit einem breiten Publikum zu teilen sowie Feedback von Experten aus der Wirtschaft zu erhalten.

mehr

Juli

Designer in Residence. Gender Design

DE
– 15.07.2018
hfg-archiv.ulm.de 

Das Archiv der ehemaligen Hochschule für Gestaltung Ulm vergibt ein dreimonatiges Stipendium „Designer in Residence“ zu Forschungen zum Thema „Gender Design“, das von September bis Dezember 2018 stattfindet und mit Ausstellung Anfang 2019 abschließt. Das Archiv stellt sich einerseits die Aufgabe der Öffentlichkeit die historischen Bestände in Ausstellungen oder Publikationen zugänglich zu machen, andererseits der Forschung Grundlage und Raum zu bieten, Themen der Gegenwart zu hinterfragen. Das Stipendium richtet sich an internationale Designer aus der Praxis oder der Schnittstelle zur Forschung aus Architektur, visuelle Kommunikation, Produktgestaltung, Fotografie, Information und Film. Das Stipendium ist monatlich mit 1.200 Euro vergütet sowie Budget für Arbeitsmaterialien, Reisekosten, Arbeitsräume im HfG-Archiv.

mehr

James Dyson Award

GB
– 20.07.2018
jamesdysonaward.org 

Der James Dyson Award sucht jährlich nach besonders innovativen, cleveren und vielversprechenden Produktideen. Kriterien sind gleichermaßen der praktische Nutzen, die Vermarktungsfähigkeit sowie der Aspekt der Nachhaltigkeit. Als Nachwuchswettbewerb sind Studierende oder Absolventen, deren Abschluss nicht länger als vier Jahre zurückliegt, aus den Fachrichtungen Produktdesign, Industriedesign und Ingenieurwissenschaften adressiert. Auch Teams können sich bewerben, sofern mindestens ein Mitglied diese Anforderungen erfüllt. Das Preisgeld beträgt 2.000 Pfund für nationale Gewinner und 5.000 Pfund für die internationalen Finalisten. Der internationale Gewinner (ob Einzelperson oder Team) erhält 30.000 Pfund, zusätzlich gehen 5.000 Pfund an den jeweiligen Fachbereich.

mehr

Designpreis Rheinland-Pfalz Kommunikationsdesign

DE
– 31.07.2018
descom.de 

Um Designleistungen aus Rheinland-Pfalz hervorzuheben, wird jedes Jahr der Designpreis vom zuständigen Ministerium ausgelobt (jeweils im jährlichen Wechsel werden Leistungen aus dem Kommunikationsdesign und dem Produktdesign ausgezeichnet). Die aktuelle Ausschreibung sucht nach Projekten aus dem Bereich der visuellen Gestaltung. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Bezug zum Bundesland, entweder durch den eigenen Firmensitz oder den des Auftraggebers, oder durch die Verortung an einer rheinlandpfälzischen Hochschule. Einreichungen können in den Kategorien Corporate Design, Editorial Design, Multimedia Design, Illustration, Fotografie, Film/Audio, Kommunikation im Raum sowie Design Studies und Research vorgenommen werden. Die ausgezeichneten Arbeiten erhalten durch eine Ausstellung mit Katalog sowie weitere Kommunikationskanäle Öffentlichkeit. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro, Studierende sind davon ausgenommen.

mehr

International Eyewear Design Contest

– 31.07.2018
owp.de 

Veranstalter des International Eyewear Design Contest ist die Firma Optische Werke Passau Brillen (OPW), die ™1947 gegründet wurde und ein umfassendes Portfolio aus bekannten Marken besitzt. Der Wettbewerb soll innovative Entwürfe im Bereich Brillenfassungen und Sonnenbrillen generieren und richtet sich explizit an Studierende und Absolventen von Gestaltungshochschulen. Bei den Entwürfen kann es sich sowohl um Damen- als auch um Herrenmodelle handeln; die einzige Einschränkung bei der Wahl der Materialien ist der Anspruch einer industriellen Fertigung. Der erste Preis ist mit 2š.000 Euro oder wahlweise einem vierwöchigen Praktikum inklusive Unterkunft und Anreise bei OWP dotiert, der zweite und dritte Platz werden mit 1.000 beziehungsweise 500 Euro ausgezeichnet. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2018šŒ.

mehr

Annual Multimedia Award

DE
– 13.08.2018
annual-multimedia.de 

Der Annual Multimedia Award ruft auch in diesem Jahr wieder Agenturen, Unternehmen, Designbüros, Kreativdirektoren, Designer und Studierende auf, ihre digitalen Projekte einzureichen. Arbeiten müssen dabei in den vergangenen zwei Jahren in Deutschland, Österreich oder der Schweiz entwickelt, produziert oder in Auftrag gegeben worden sein. Einreichungen können in 16 verschiedenen Kategorien vorgenommen werden, darunter Website, Shop/ E-Commerce, Social Media, Content Marketing, App, Installation/Event oder Game. Die Teilnahme ist auf den ersten Blick zwar kostenfrei, Gebühren entstehen aber, sobald ein Projekt ausgezeichnet werden soll. Die dazugehörige Publikation bildet allerdings nicht nur die Gewinnerprojekte ab, sondern auch Firmenportfolios sowie Adressen, Kontakte und Kundenlisten.

mehr

Berliner Type

DE
– 31.08.2018
berliner-type.de 

Die Auszeichnung des Wettbewerbs Berliner Type jährt sich in diesem Jahr bereits zum 50. Mal und richtet sich dabei vornehmlich an die Macher von Printmedien. Einreichungen können in den folgenden Kategorien vorgenommen werden: Imagebroschüre, Produktbroschüre, Prospekt, Jubiläumsschrift, Dokumentation, Jahrbuch, Katalog, Berichte, Magazine und Zeitschriften, Sales Folder, Gebrauchsanweisungen, Direct Marketing, Kalender, Geschäftsausstattung, Sonderformate sowie eine weitere Kategorie speziell für den Nachwuchs. Die Arbeiten müssen darüber hinaus entweder in deutscher Sprache vorliegen oder in einem deutschsprachigen Land eingesetzt werden und dürfen frühestens 18 Monaten vor dem Anmeldeschluss erstmalig veröffentlicht worden sein. Bis zum 29. Juni 2018 können Interessierte ihre Einreichung noch für 260 Euro als Early Bird vornehmen, danach betragen die Teilnahmekosten 340 Euro.

mehr

Future Award

DE
– 15.09.2018
dvpt.de 

Der Future Award ist einer der größten Innovationswettbewerbe in Deutschland und wird seit 2006 vom Deutschen Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation vergeben. Einreichungen können von Studierenden aus allen Fachbereichen und Semestern vorgenommen werden, jede Einreichung bleibt dabei immer Eigentum des Urhebers. Inhaltlich richtet sich der Wettbewerb an alle Studierenden mit einer zukunftsträchtigen Idee – von der Vision über die Idee bis hin zum Konzept und dem Modell kann alles eingereicht werden. Die Teilnahme am Future Award ist kostenfrei, Gewinner erhalten sowohl Sachals auch Geldpreise und darüber hinaus die Möglichkeit, ihre Ideen mit einem breiten Publikum zu teilen sowie Feedback von Experten aus der Wirtschaft zu erhalten.

mehr

Shop

Nº 278
Wetter

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=38e2ca79b2e84a4cbbc80affe4997d7d6588c043bfe7900c23088cc1eb4f08ef Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de