18. März 2020

News

Europa als Statement

2012 begann das junge Pariser Modelabel Études, Kleidung mit dem Sternenkranz der Europaflagge zu besticken. Die Flagge wird in Zeiten von nationalen Bestrebungen wie dem Brexit zu einem Symbol für ein offenes, solidarisches Europa. form sprach mit Mitgründer Aurélien Arbet.

 



 

Wann, wie und warum kamt ihr auf die Idee, die Europäische Union als stilistisches Mode-Symbol zu verwenden?

 

Die Idee, die europäische Flagge zu benutzen, hatten wir schon ziemlich früh, kurz nachdem wir Études 2012 gegründet hatten. Wir arbeiteten an einer Kollektion, die sich auf Sport und Sportkleidung konzentrierte und darauf, wie man Logos benutzen kann, die den Teamgedanken aufgreifen, die Idee einer Gruppe. Wir sahen, dass viele amerikanische Marken die amerikanische Flagge benutzten und sie ganz stolz als Logo verwendeten. Aber niemand tat das mit der europäischen Flagge. Es war eine Art Spiel und ein Kontrast dazu. Wir verwendeten sie ganz schlicht, weiße Sterne auf schwarzer Kleidung. Später merkten wir, dass das ziemlich gut funktionierte, also behielten wir es bei und daraus wurde eins der Hauptlogos von Études.



 

War das Ganze, über den Teamgedanken hinaus, auch eine Art proaktive politische Stellungnahme eurer Marke oder passierte das erst später, als sich das politische Klima in Europa änderte?

 

Nein, das Europa-Thema war damals irgendwie noch nicht so präsent. Nach dem Brexit und der Tatsache, dass in vielen Ländern rechte Parteien an die Macht kamen, kam die Frage auf, wofür wir das Logo in Zukunft verwenden würden. Für uns bedeutet Europa eine Vermischung der Kulturen, der Gedanke, leichter reisen und sich einfacher mit anderen Europäern austauschen zu können. Wir haben uns dafür entschieden, die Flagge in unseren Kollektionen zu behalten und so unser Verständnis von Europa zu unterstreichen.



 

Was ist eure Vision für ein zukünftiges Europa und welche Rolle spielt Études in diesem Bild?

 

Für uns geht es darum, Europa offen zu halten, damit wir alle voneinander profitieren können. Wir glauben, dass es das ist, was Europa interessant macht. Hoffentlich wird Europa in Zukunft auch so bleiben, und wir hoffen, diesen Geist mit unserem Logo auf einem Kleidungsstück zu unterstützen. Wir leisten kreative Arbeit, wir machen Kleidung, wir publizieren Bücher, und wir wollen weiterhin darüber reden.

 

Dieser Artikel erschien in form 283. The Power of Design. Die komplette Ausgabe können Sie hier erwerben.

Shop

form 287
Frauen und Design

form Design Magazine


Grid one form287 cover 700px cover Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Sophienstraße 26
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de