3. Dezember 2017

News

Fashion:
Objects, Concepts and Visions

Me Collectors Room, Stiftung Olbricht, Berlin

– 18. Dezember 2017

me-berlin.com

 

Kulturelles Interesse an Kunst gepaart mit sozialem Engagement, das zeichnet die Stiftung Olbricht aus. Die aktuelle Ausstellung beleuchtet Mode von einem künstlerischen Standpunkt aus und knüpft an die Ausstellung „ReFashioning Austria“ an, die im Dezember 2016 in Schanghai stattfand. Zu sehen sind 40 Positionen von Modedesignern und Künstlern, die sich mit der Neuinszenierung von Mode beschäftigen.



 

Die von dem Arzt und Wella-Erben gegründete Stiftung widmet sich dem öffentlichen Zugang zu Kunst besonders im Hinblick auf Kinder und Jugendliche. Neben dem festen Ausstellungsort in Berlin findet Kunstvermittlung durch Vorträge und Konzerte und in dem sogenannten Wunderkammerschiff statt, in dem ein Teil der Sammlung an verschiedenen Orten der Wasserstraßen Berlins und Brandenburgs gezeigt wird.

Die Olbricht-Kunstsammlung umfasst Arbeiten vom beginnenden 16. Jahrhundert an bis in die Gegenwart, unter anderem auch junge chinesische und südamerikanische Kunst, und stellt einen besonderen Ausdruck der Sammlerpersönlichkeit Thomas Olbricht dar.

Nun wird die Stiftung eine externe Ausstellung beherbergen, deren Vorgängerin in Schanghai mit Erfolg gefeiert wurde.

 



 

Diese stellt, in drei Sektionen geteilt, österreichische Designpositionen aus: In dem Bereich der „Objects“ werden Werke gezeigt, bei denen Designer mit Referenzen zur Kunst arbeiten, um den Freiraum des Designs zu erweiterten. Oft sind die Gegenstände Veranschaulichungen dieser Freiräume und entwickelter Utopien.

Die „Visions“ geben Einblicke in Designkonzepte und zeigen unter anderem mit Fotografien und Videoarbeiten den Prozess und den Ausdruck von Mode.

Die Arbeiten in dem Bereich der „Concepts“ beschäftigen sich mit verschiedenen Spannungsfeldern, zum Beispiel denen zwischen Textil und Handwerk sowie Raum und Körper. Hier wird der Betrachter anhand von Skulpturen oder Installationen aufgefordert, bestehende Wahrnehmungen neu zu überdenken.

Die Ausstellung entstand im Auftrag des Bundeskanzleramtes Österreichs und wurde von Claudia Rosa Lukas von austrianfashion.net kuratiert.

Shop

Nº 274
Identity

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=3b68ead2c1acbc78ec0709a5e81fa546d78dc32f715c10bdf94c5523b193875d Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de