11. Oktober 2017

News

form Nº 274.
Identity

Identitäten sind in den wenigsten Fällen identisch – und das sollen sie auch gar nicht sein. Egal, ob Mensch, Marke oder Produkt: es geht um Unterscheidbarkeit, einen hohen Wiedererkennungswert und ein Gefühl von Verbundenheit mit dem menschlichen oder objekthaften Gegenüber. Wir haben in form 274 beleuchtet, wie Identitäten heute gestaltet werden.



 

Dass Markenidentität nicht mehr aus einem vertikalen Marken-Medien-Komplex hervorgeht, sondern sich aus Netzwerken speist, veranschaulicht Ana Andjelic in ihrem Artikel „The Brand-new Manager“. Sie schreibt: „Um in Zeiten der Netzwerke, welche ihnen die traditionelle Rolle als Verbindung zwischen Produkt und Kunde streitig machen, relevant zu bleiben, müssen Marken auf die Identität derer aufspringen, mit denen sie sich verbinden möchten.“

Angesichts dieses Wandels ist es keine leichte Entscheidung für ein Unternehmen, seine Corporate Identity zu überarbeiten. Diesen Schritt hat die Frankfurter Agentur Atelier Markgraph trotzdem gewagt. Das Interview „‚Nicht nur neu, sondern besser‘ – Kill Your Darlings“ mit zwei der drei Markgraph-Geschäftsführern und den beiden Grafikdesignern von Schultzschultz, die die neue Identität verantworten, können Sie online lesen.

Auch die form hat eine lange Identitätsentwicklung hinter sich. Welche Stadien Identitäten durchlaufen und was es heißt, sich im Zustand der Idemität zu befinden, erläutert Stephan Ott anhand der Geschichte der form in „Übergänge und Zustände – Corporate Idemity“.

Dass Objekte beziehungsweise Konsumgüter heutzutage einen Beitrag zur persönlichen Identitätsbildung leisten, beschreibt Ian Woodward in „Objects of Desire – Die Suche nach den Dingen“. Darin spannt er den Bogen von Donald Winnicotts Übergangsobjekten bei Kleinkindern über Karl Marx’ Entfremdung von massenproduzierten Waren im industriellen Kapitalismus bis hin zu der Feststellung, dass „[i]n einer komplexen und globalen Welt, die individuelle Identitätsformung durch traditionelle Quellen wie Religion, soziale Klasse und alte kulturelle Hierarchien hemmt, Identität etwas Konstruiertes und sozial Gemachtes [wird], wobei Objekte eine große Rolle spielen.“



 

Darüber hinaus stellen wir die Geschichte der Plastiktüte vor und hinterfragen ihren schlechten Ruf, wir haben in der Rubrik Discourse den vor 25 Jahren ausgerufenen „Tod des Designers“ auf den Prüfstand gestellt und in „One Size Fits All? Eine Frage der Ergonomie“ diskutieren wir die Relevanz ergonomischer Überlegungen in einer Welt, in der alles individualisierbar scheint.

 

Im abschließenden Teil unserer Jubiläumsserie „Revisiting the Past“ zeigen wir sechs Richtungen auf, in die sich die Designdisziplin in Zukunft entwickeln kann. Wir haben außerdem alle sechs Folgen dieser Serie jeweils erweitert und in unserem Format form feature zusammengefasst. Das Sonderheft form feature 2 „Revisiting the Past“ kann ab sofort in unserem Onlineshop erworben werden.

 

Wie aus jedem Heft, können Sie ebenfalls aus form 274 drei Artikel online lesen. Diesmal erfahren Sie in „Gesteinsgeschichten – Rock Strata“, wie Designer mit dem Phänomen des Anthropozäns umgehen; das oben bereits erwähnte Interview gewährt Ihnen Einblicke in die Entwicklung der neuen Corporate Identity von Atelier Markgraph und der Artikel „Show Them What You’re Made Of – Material macht Marken“ legt dar, wie entscheidend die Materialwahl zur Wahrnehmung einer Marke beiträgt.

Shop

Nº 274
Identity

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=cb0e45922ffed256ef40366d8f7f3b67e2d96d387fac2262b3ac46ffdc93fe76 Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de