2. Januar 2018

News

Gute Aussichten 2017/2018

NRW-Forum, Düsseldorf

– 4. Februar 2018

nrw-forum.de

 

Die Auftaktausstellung des Fotografiewettbewerbs Gute Aussichten – Junge Deutsche Fotografie findet 2017 zum zweiten Mal im NRW-Forum in Düsseldorf statt. Seit 14 Jahren zeichnet der Wettbewerb die besten Arbeiten der deutschen Nachwuchsfotografie aus. Die Fachjury wählte dieses Jahr aus 94 Einreichungen von 35 Institutionen acht Arbeiten aus, welche die Vielfalt und den Ideenreichtum einer neuen Fotografiegeneration repräsentieren.

 



 

In der Ausstellung sind insgesamt 200 Motive zu sehen, rangierend von Abzügen, über Fotoalben bis hin zu Zwei-Kanal-Videoprojektionen. Diese bilden in ihrer Gesamtheit die mediale und formale Umsetzung der fotografischen Ansätze, Ideen und Strategien einer neuen Generation von Fotografen ab.

Die diesjährigen Preisträger heißen Stephan Bögel (Ostkreuzschule für Fotografie Berlin), Janosch Boerckel (Fachhochschule Bielefeld), Alba Frenzel (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig), Laura Giesdorf (Berliner Technische Kunsthochschule), Ricardo Nunes (Hochschule für Künste Bremen), Alexandra Polina (Fachhochschule Bielefeld), Julian Slagman (Neue Schule für Fotografie Berlin) und Rie Yamada (Weißensee Kunsthochschule Berlin). Die Projekte der Preisträger bilden im Rahmen der Ausstellung ein heterogenes Konglomerat an unterschiedlichen Themen. Alba Frenzel experimentiert in ihrer Arbeit „Fotopapier, Licht, Ei“ mit apparatloser Fotografie, indem sie Fotogramme von Eiern in verschiedenen Aggregatszuständen anfertigt und die großformatigen Abzüge zuschneidet und arrangiert. Julian Slagman und Rie Yamada entwickelten jeweils ganz eigene Strategien zum Thema Familie. Andere Themenkomplexe, die in den Projekten Anklang finden, sind Identität (Laura Giesdorf), Vorurteile (Alexandra Polina), Selbstmord (Stephan Bögel) sowie das Verhältnis zwischen Mensch und Maschine (Janosch Boerckel). Die Arbeit von Ricardo Nunes, Sohn portugiesischer Eltern, erforscht seine eigenen Kindheitserinnerungen an Portugal.



 

Zu der Ausstellung erschien im November 2017 der gleichnamiger Katalog, der von Stefan Becht und Josephine Raab herausgegeben und von Pixelgarten gestaltet wurde. Nach der Laufzeit im NRW-Forum geht die Ausstellung auf Wanderschaft nach Hamburg, Hanoi, Nikosia, Mexiko-Stadt, Koblenz und weitere noch nicht bekannt gegebene Ausstellungsorte.

Shop

Nº 280
Grenzen

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=d749178d295bc042d2bc0e75479324791f1bfbcf118193e383dc66fc672a108e Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de