31. Mai 2019

News

Leder im Wandel: Eine Gesprächsreihe des DLM

Deutsches Ledermuseum, Offenbach am Main

2. Juni 2019

ledermuseum.de

 

Der zweite Termin der Gesprächsreihe „Leder im Wandel“ betrachtet die aktuelle Situation der Offenbacher Lederwarenproduktion in ihren historischen Bezügen und ihrem regionalen Kontext unter dem Titel „Offenbacher Lederwaren zwischen Tradition und Gegenwart“.



 

Bereits in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts entstanden in Offenbach zahlreiche Portefeuille- und Etuis-Fabriken, die zahlreiche Buchbinder, Portefeuiller, Galanteriesattler und Riemer beschäftigten, wodurch vor Ort ein hochqualifiziertes Gewerbe entstand. Im 19. Jahrhundert wurde die Lederwarenindustrie durch immer vielfältigere Angebote erweitert. Die vermehrte Herstellung von Portemonnaies, Damentaschen, Koffer und Schuhen führte dazu, dass sich in Offenbach Betriebe ansiedelten, die sich auf die Bearbeitung von Leder, wie beispielsweise das Pressen, Prägen oder Färben, spezialisierten. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war Offenbach als deutsche Lederstadt weltweit berühmt.

Das Thema „Offenbacher Lederwaren zwischen Tradition und Gegenwart“ wird von lokalen Vertretern und Experten diskutiert und Entwicklung, Produktion und die Herausforderungen der Branche aus unterschiedlichen Perspektiven dargestellt. Am Gespräch teilnehmen werden Hans-Christian Hammann, Leiter des 1864 gegründeten Offenbacher Traditionsunternehmen Lederwaren F. Hammann, Stefan Bruder, Geschäftsführer des seit den 1930er-Jahren bestehenden Rodgauer Familienunternehmens Abro, sowie Esther Schulze-Tsatsas und Dimitrios Tsatsas, die ihr Label Tsatsas 2012 in Frankfurt und Offenbach am Main gründeten.

Moderiert wird die Gesprächsrunde von Anett Göthe, Kunstjournalistin und Geschäftsführerin der Kunstvermittlungsagentur Kunstconnect.

Der Eintritt liegt bei 8 Euro.

Shop

Nº 283
The Power of Design

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=ffa3ee0697aaad04c8443e9fb1ead11584ec8dc24879a960148688fb573b05f2 Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de