17. Juni 2018

News

Pendoran Vinci

NRW-Forum Düsseldorf

– 19. August 2018

nrw-forum.de

 

Die Ausstellung „Pendoran Vinci“ gibt einen multimedialen Einblick in die aktuelle Entwicklungen der Beziehung zwischen Kunst und künstlicher Intelligenz und präsentiert internationale Künstler mit klassischen und digitalen Medien zu der Frage: Inwieweit bestimmt künstliche Intelligenz unser tägliches Leben?



 

Bisher wurden Anwendungen aus dem Bereich der KI entwickelt, um das Leben zu erleichtern: Sie assistiert und unterstützt Alltagsprozesse, generiert und strukturiert Daten und ist (noch nicht) als autonomes Individuum parallel zur Menschheit zu verstehen.

Die Ausstellung fokussiert auf den aktuellen Stand der Technik und ihre Zukunft und hinterfragt, welchen Einfluss sie auf den Wandel unserer Gesellschaft nimmt oder nehmen kann. Kann künstliche Intelligenz kreative Aufgaben erfüllen? Dieser Frage versucht eine eigens programmierte Anwendung während der Ausstellung näher zu kommen.

Die präsentierten Künstler durchleuchten die menschliche Reaktion auf KI, die Interaktion zwischen Mensch und Maschine sowie die sozialen Strukturen, ob und wie sich KI ins tägliche Leben integriert. Unter anderen stellt die US-amerikanische Künstlerin Carla Gannis ihr Werk „Non-Facial Recognition“ aus dem Jahr 2011 aus, welches das Thema Gesichtserkennung kritisiert und abstrahiert. Algorithmen werden vielseitig in verschiedenen Applikationen eingesetzt und bieten einige Vorteile für den Nutzer. Andererseits bedeutet die Automatisierung, der Anwendung zu vertrauen und sich seiner Identitätsdarstellung sowie dem Eingriff in die Persönlichkeit bewusst zu sein. Für die Arbeit forderte sie alle Abonnenten ihres Twitter-Kontos auf, ihr deren Profilfoto zu schicken, welches sie grafisch so verzerrte, dass weder die Personen noch die Algorithmen die Personalität erkennen konnten. Durch die Partizipation reflektierte sie das entgegengebrachte Vertrauen, welches viele soziale Mediennutzer täglich entgegenbringen.

Die Ausstellung organisiert das Düsseldorfer Unternehmen Artgate Consulting, das sich mit verschiedenen Partnern auf die Kuration von Kunst im Zusammenhang mit Digitalisierung spezialisiert hat, in Kooperation mit dem NRW-Forum Düsseldorf.

Shop

Nº 280
Grenzen

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=38d1a7af79f45f470c7c543d73a0f472e5b64e0d6a5a51cb6e31d731ca36e991 Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de