2. August 2017

News
Smart Materials Satellites

Stahlhaus, Siedlung Dessau-Törten

– 22. Oktober 2017

bauhaus-dessau.de



 

Die Bedeutung und Verarbeitung von Materialien spielte bereits am historischen Bauhaus eine große Rolle. Nun widmet sich das Ausstellungsprojekt „Smart Materials Satellites“ der aktuellen Materialforschung und ihren Schnittstellen zum Design. Bis zum 22. Oktober 2017 können Besucher selbst zu Forschern werden und Anwendungsmöglichkeiten für die ausgestellten Materialien finden.



 

In Zusammenarbeit mit der Weißensee Kunsthochschule in Berlin entstand eine Sammlung unterschiedlicher Material-Projekte. Gemeinsam ist allen Arbeiten, dass sie auf ihre Umgebung reagieren und teilweise auch mit ihr interagieren können. Die Ausstellung stellt den Wissenstransfer zwischen Wissenschaft, Kunst und Design in den Vordergrund und begegnet dem Besucher mit experimentellen Forschungslabors zum Mitmachen. Der Ausstellungsort selbst ist ein Denkmal, das aus einer Materialuntersuchung entstanden ist. Das Stahlhaus wurde 1927 im Auftrag der Stadt Dessau gebaut und ist ein Exempel dafür, welche Möglichkeiten der Einsatz von Stahl im Häuserbau bieten kann.

Eine Erweiterung des „Satelliten“ sind die Forschungsresidenzen, die zwei Künstlerinnen die Möglichkeit geben, für etwa drei Monate vor Ort am Bauhaus zu wohnen und an neuen Forschungsprojekten zu arbeiten. Sie sollen das Ausstellungsprojekt künstlerisch und experimentell begleiten. Den Wettbewerb gewannen Wagehe Raufi und Marit Wolters.

Wagehe Raufi wohnt und arbeitet in Offenbach und studiert dort seit 2011 an der Hochschule für Gestaltung. In ihren Projekten arbeitet sie mit der Veränderbarkeit und den Formgebungsprozessen von Materialien. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Kreislauf zwischen verschiedenen Aggregatzuständen eines Materials, etwa dem Schmelzen und Verfestigen. Marit Wolters wohnt und arbeitet in Wien. Ihre Arbeiten erkunden die Schnittstellen von Architektur und bildender Kunst. In experimentellen Anordnungen wird dabei das Material selbst zum Akteur der Arbeit. 

Shop

Nº 274
Identity

form Design Magazine


Grid one form 274 cover 1200 Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de