Spielelement

Bauhaus Museum, Dessau

– 9. Oktober 2017

bauhaus-dessau.de


Bis zum 9. Oktober läuft der Wettbewerb „Spielelement“ der Stiftung Bauhaus Dessau. Dieser umfasst die Gestaltung eines großformatigen Möbels, das im Foyer des Museums einen angenehmen Aufenthalt verschiedener Besuchergruppen gewährleisten und sie zum freien Spielen einladen soll.




Im Zuge des 100-jährigen Gründungsjubiläums des Bauhauses soll 2019 das neue Bauhaus Museum Dessau entstehen. Mit einem dynamischen Ausstellungskonzept wird das „Museum in Bewegung“ sowohl dem Erbe von über 40.000 Objekten zum Bauhaus begegnen, als auch einen Dialog mit Stadt der Dessau und den Themen, die sie aktuell beschäftigt, eröffnen. Für die Gestaltung des Foyers schreibt die Stiftung Bauhaus Dessau nun einen Wettbewerb aus. Konkret handelt es sich um den Entwurf eines Aufenthaltmöbels, das sowohl verschiedene Möglichkeiten des Verweilens vor Ort anbietet, als auch zu spielerischen Interaktionen mit den Objekten und Menschen in der Umgebung ermutigt. Der Entwurf soll dabei an die Gestaltungstraditionen des Bauhauses anknüpfen und durch Handwerk, einen ungewöhnlichen Materialeinsatz und mithilfe neuester industrieller Technologien vereinen. Die Frist für Wettbewerbseinreichungen läuft noch bis zum 9. Oktober dieses Jahres. Eine Jury gibt ab dem 20. Oktober die drei Gewinner des Wettbewerbs bekannt.

Bewerben können sich junge Berufseinsteiger mit einem Abschluss in Design, Innenarchitektur, Architektur oder einem anderen kreativen Schwerpunkt. Der Gewinner kann zwar nicht mit einem direkten Preisgeld rechnen, dafür aber mit einer finanziellen Unterstützung für den Bau eines Prototyps von bis zu 3.000 Euro.

Mehr Informationen zu den Wettbewerbsbedingungen sind hier zu finden.


Shop

NÂș 273
Designing Protest

form Design Magazine


Grid one form273 cover 1200 Jetzt bestellen