9. November 2017

News

Wei sraum Designforum.

Programm im November

Weisraum Designforum Tirol, Innsbruck

November 2017

weissraum.at

 

„Wei sraum“ ist eines von vier Designforen in Österreich, das sich zum Ziel gesetzt hat, eine Plattform für Designer, Industrie und Politik zu sein, um die zeitgenössischen Themen in der Gestaltung erforschen und vermitteln zu können. Sie bieten Vorträge und Workshops an, organisieren Ausstellungen, begleiten Projekte sowie Wettbewerbe und stellen ihren Raum für andere zur Verfügung.



 

Die übergeordnete These ist, dass es für die aktuellen und neuen Themen in der Gestaltung noch keine Aufraggeber gebe. Dies erscheint logisch, da Design auch oft Forschung und die Entwicklung neuer Gedanken und Inhalte bedeutet. So hat es sich der Verein „Wei sraum“ zum Ziel gesetzt, diese Projekte und Ideen zu unterstützen und neue Themen zu fördern. Die Erhaltung des Vereins erfolgt durch öffentliche Förderungen, Sponsoren und Firmenpartner sowie Mitglieder.

Im November bietet „Wei sraum“ verschiedene Veranstaltungen. Bis zum Ende des Monats wird die Ausstellung „Design Matters“ zu sehen sein. Diese Ausstellung beleuchtet anhand verschiedener Projekte die sozialen, strukturellen und prozessorientierten Aspekte von Gestaltung. Hier werden Projekte wie Goodgoods von Sofia Podreka und Katrin Radanitsch, die öffentliche Gestaltungsberatung von Jesko Fezer oder das Social Furniture von Eoos ausgestellt.

Am 16. November 2017 findet ein Vortrag von Andreas Koop über die visuelle Sprache von rechten Bewegungen statt. Der Grafikdesigner veröffentlichte 2008 ein Buch zu diesem Thema, welches in dritter Auflage erscheint.

Ein Format, welches sich „Nudelsuppe mit Würstel“ nennt, lädt am 17. November alle zu einem entspannten Gesprächsformat über inklusives Design ein.

Am 22. November findet der Vortrag „Poetry is the new black – Die Renaissance des Greifbaren“ von Joachim Sauter statt, der sich mit Raumgestaltung zwischen den Disziplinen Kunst, Technik und Design beschäftigt.

Vom 24. bis zum 26. November findet ein Workshop zu generativer Gestaltung im Grafikdesign statt. Hier wird Richard Schwarz eine Einführung in Processing als Gestaltungstool geben und generative Gestaltung vorstellen, bei der Datensätze und Parameter Grundlagen für das Formen von Information sind.

Die letzte Veranstaltung des Monats wird am 30. November stattfinden. Dies ist ein Treffen der Initiative Web and Speck, die sich 2015 aufgrund mangelnden Angebots in Tirol als Netzwerkplattform für Entwickler und Designer gegründet hat.

Shop

Nº 274
Identity

form Design Magazine


Grid one form 274 cover 1200 Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de